Menü Schließen

Corona Schnelltest in Ulm

An unserer Teststation haben Sie die Möglichkeit einen Corona-Schnelltest durchführen zu lassen. Bitte beachten Sie dass nur Personen ohne Krankheitsanzeichen getestet werden können – dies dient der Vermeidung von Infektionsherden an Schnellteststationen. Im Anschluss erhalten Sie ein Frage-Antwort-Überblick zur Vorgehensweise unserer Teststationen. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit telefonisch zu Verfügung.

FAQ

Wer führt den Test durch?

Die Abstrichentnahme erfolgt ausschließlich durch geschultes Personal. Die Dokumentation und Ablaufkoordination übernehmen Helfer. Alle an der Testung beteiligten Personen werden regelmäßig geschult. Jedes neu eingestellte Mitglied wird dazu verpflichtet eine Schulung vom DRK zu besuchen.

Antigen-Schnelltest (Bürgertest) – was muss ich beachten?

Zum 30. Juni 2022 wurden die kostenlosen Bürgertests für Menschen ohne Symptome im Grunde ausgesetzt. Ausnahmen gelten für folgende Gruppen:

  • Kinder unter fünf Jahren
  • Menschen, die aus medizinischen Gründen nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können, insbesondere auch Schwangere im ersten Drittel ihrer Schwangerschaft,
  • Personen, die aktuell an Studien zu Corona-Impfstoffen teilnehmen oder in den vergangen drei Monaten teilgenommen haben.
  • Menschen, die sich aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus in Isolierung befinden, wenn die Testung zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist,
  • Personen, die jemanden in einem Krankenhaus oder einer stationären Pflegeeinrichtung besuchen wollen,
  • Menschen, die mit einer infizierten Person im selben Haushalt leben oder gelebt haben,
  • Pflegende Angehörige sowie Assistentinnen und Assistenten, die von Menschen mit Behinderungen angestellt sind (im Rahmen eines persönlichen Budgets nach § 29 SGB IX).

Folgende Personengruppen müssen sich mit drei Euro an einem Test beteiligen:

  • Menschen, die am selben Tag eine Veranstaltung in Innenräumen besuchen werden
  • Personen, die zu einer Person ab 60 Jahren oder einer Person mit einer Vorerkrankung mit einem hohen Risiko, schwer an Covid-19 zu erkranken, am selben Tag Kontakt haben werden,
  • Personen, die durch die Corona Warn-App des Robert Koch-Instituts eine Warnung mit der Statusanzeige „erhöhtes Risiko“ erhalten

Quelle: Homepage der Bundesregierung

Wie ist der Ablauf der Testung?

Besuchen Sie unsere Teststation und einer unserer Mitarbeiter wird Sie empfangen. Sie erhalten im Anschluss Ihr Datenblatt und werden aufgefordert Ihre Daten zu überprüfen. Anschließend werden Sie zur Probenahme weitergeleitet. Hier wird bei Ihnen eine Probe mittels Nasen-Rachenabstrich entnommen, dies kann unangenehm sein, ist aber in aller Regel schmerzlos. Anschließend wird der Test ausgewertet. Dies kann bis zu 15 Minuten dauern. Sie erhalten Ihr Ergebnis über die bei der Registrierung genutzte E-Mailadresse.

Welche Schnelltests werden verwendet?

Es werden ausschließlich nur die von der BfArM gelisteten Test verwendet. Wir haben uns von der Fachfirma Bestmedical beraten lassen. Wir haben uns dazu entschieden, zwei verschiedene Abstrich-Varianten zu verwenden, dabei geht es ausschließlich um das Wohl der Testperson.
• COVID-19 CLUNGENE Antigen-Schnelltest AT079/20

Wie erfolgt die Auswertung der Tests?

Die Auswertung der Schnelltests erfolgt direkt vor Ort von unserem geschulten Personal.